Skip to Main Content

Post-Tracking: Auswertung digitaler Kampagnen

Das Post-Tracking umfasst die Möglichkeiten, Kampagnenerfolge von Digital-Kampagnen zu messen, zu bewerten, den Kampagnen-Maßnahmen zuzuordnen und entsprechend zu optimieren.

User-Aktivitäten auf der Landing- oder Homepage des Werbetreibenden werden gemessen, ebenso Bestellungen oder Registrierungen. Diese Erfolge lassen sich direkt den Kampagnen-Aktivitäten, sprich den Schaltungen bestimmter Motive und Formate auf entsprechenden Websites, zuweisen.

Der Einsatz eines AdServers nimmt in diesem Prozess eine zentrale Rolle ein. Er organisiert nicht nur die Werbemittelausspielung auf Platzierungen und Publisher-Websites, sondern misst zusätzlich die User-Aktivitäten wie Seitenbesuche, Klicks und weitere Interaktionen und ordnet diese zu, um daraus den Kampagnenerfolg abzulesen und diesen bewertbar zu machen.

Erfassung aller Erfolge per AdServer

Zu den vielfältigen Vorteilen des Post-Trackings via AdServer gehört die Erfassung aller User-Aktivitäten. Auch Conversions nach reinem Sichtkontakt oder Erfolgsstrecken mit Medienbruch fließen in die Messung hinein. Der Report der Ergebnisse erfolgt tagesaktuell, sodass Optimierungen in Echtzeit möglich sind.

Überdies liefert die AdServer-Lösung Detailinformationen, die Web-Analyse-Tools in der Regel nicht erheben können, so etwa User-Aktivitäten in Verbindung mit vorangegangenen Format- oder Motivkontakten und -klicks. Diese ganzheitliche Vorgehensweise bewirkt die Effizienzsteigerung von Kampagnen und eine hohe Transparenz der Erfolge.

Das Post-Tracking per AdServer erfasst ALLE kampagnen-getriebenen User-Aktivitäten.

Aufsetzen eines Tracking-Konzeptes erforderlich

Voraussetzung für die Messbarkeit von Erfolgen ist die Integration eines Tracking-Codes auf der Landing- oder Homepage des Werbetreibenden, auch weitere Seiten lassen sich einbinden. Der HTML-Code lässt sich einfach in den Quellcode einer Landing- oder Homepage einbauen. Es empfiehlt sich, vor dem Start von Kampagnen ein entsprechendes Tracking-Konzept in drei Schritten aufzusetzen:

  1. Definition aller relevanten Landing- und Homepages oder weiterer Sites
  2. Implementierung des Tracking-Codes
  3. Kontrolle der Funktionalität

DSGVO-Konformität

DATAZULU nutzt als technisches Tracking-System ADITION aus dem Hause der virtual minds Gruppe. Die eingesetzten Tracking-Verfahren genügen den Vorschriften der DSGVO vollends. Die gesammelten Cookies sind pseudonymisiert und enthalten keine personenbezogenen Daten. Das Post-Tracking erfolgt kundenindividuell, die Daten lassen sich nicht durch Dritte abrufen.

Ausblick
Tracking ohne Cookies
  • Da das Tracking via Cookies in naher Zukunft nicht mehr möglich ist, nutzt DATAZULU schon jetzt alternative Tracking-Konzepte wie Attributionsmodelle. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsattribution.
Mobile Tracking
  • Nicht nur der Erfolg von Desktop-Kampagnen lässt sich messen, auch In-App-Conversions gewinnen immer mehr an Relevanz. Erfahren Sie mehr über unser Mobile Tracking.